header blog

Auf zum Traumjob VII: Am verdeckten Arbeitsmarkt punkten

Am „verdeckten Arbeitsmarkt“ punkten

Auf zum Traumjob. Folge 7. Stelleninserate und HeadhunterInnen stehen bei Änderungswilligen sehr hoch im Kurs. Bei der Stellenvergabe sind sie jedoch oft nur zweitrangig. Stellt sich die berechtigte Frage wie Traumjobs dann eigentlich vergeben werden? Jeder, der schon einmal auf Jobsuche war, kennt wahrscheinlich die mittlerweile legendäre Tortengrafik zum „offenen“ und „verdeckten Arbeitsmarkt“. Sie besagt, ...

Weiterlesen 

Auf zum Traumjob VI: Wenn die Familientradition dem Traumjob im Weg steht

Wenn die Familientradition dem Traumjob im Wege steht

Unsere Karriere wird sehr oft durch das Aufwachsen in unserer Familie mitbestimmt. Das ist per se nicht schlecht, jedoch bleibt dabei so manches im Verborgenen. Als Kinder orientieren wir uns an unseren direkten Rollenvorbildern. In der Regel sind das unsere Eltern. Wir imitieren deren Verhaltensweisen - übernehmen deren Wortwahl sowie deren Geschmack in puncto Kleidung, Einrichtung, Musik etc..

Ebenso prägt die ...

Weiterlesen 

Auf zum Traumjob V: Im Traumjob gilt Matching statt Anpassung

Im Traumjob gilt Matching statt Anpassung

Tinder, Parship oder Elite Partners - auf jeder Datingplattform wird heutzutage schon gematcht. Was fürs Privatleben gilt sollte selbstredend auch für den Traumjob relevant sein. Die Position ist super, der Tätigkeitsbereich hochinteressant, ich kann meine Kompetenzen optimal einbringen und das Gehalt überdurchschnittlich. Nur mit meinen Arbeitskollegen ist es der absolute Horror.

Für viele mit ...

Weiterlesen 

Auf zum Traumjob IV: Unternehmensgründung - Traumjob oder Horrorszenario?

Unternehmensgründung – Traumjob oder Horrorszenario?

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist in unserer Gesellschaft hochangesehen und wird von vielen bewundert. Welche Folgen diese Entscheidung letztendlich für viele hat, bleibt oft im Dunkeln.

15 Minuten Ruhm oder besser gesagt 2 Minuten 2 Millionen sind in unserer schnelllebigen Zeit noch davon übriggeblieben. Der Start-up-Boom hat seit einigen Jahren auch Europa, respektive Österreich erreicht ...

Weiterlesen 

Auf zum Traumjob III: Arbeitslos, wie geht's jetzt weiter?

Auf dem Weg zum Traumjob sind viele kleine, aber auch große und schwierige Entscheidungen zu treffen.

Eine dieser schwierigen Entscheidungen ist die oft gestellte Frage, ob man einen bestehenden Job kündigen soll oder nicht? Gleich mal vorweg – nur die Wenigsten kündigen von sich aus und das obwohl jede/r Vierte mit seiner jetzigen Karrieresituation vollkommen unzufrieden ist. Die Gründe dafür sind mannigfaltig, angefangen von den vielen unterschiedlichen ...

Weiterlesen 

Auf zum Traumjob II: Wo ein Ziel ist, ensteht auch ein Weg

Wo ein Ziel ist, entsteht auch ein Weg

Auf zum Traumjob. Folge 2. Sind Karriereziele heute überhaupt noch zeitgemäß oder ist es mittlerweile eher chic, effektvoll und grandios zu scheitern.

Mal ehrlich, wer von uns kann das Wort Ziele heute überhaupt noch hören bzw. darüber lesen, nachdem wir in den vergangenen Jahrzehnten mit Seminaren, Büchern, Videos etc. zu diesem Thema überflutet worden sind. Das Wort ist mittlerweile semantisch ...

Weiterlesen 

Artikelserie: Auf zum Traumjob I: Visionär in eigener Sache sein

Visionär in eigener Sache sein

Warum Sie nicht gleich zum Arzt gehen müssen wenn Sie eine eigene Vision haben, sondern damit die Segel in Richtung Traumjob setzen.

Die berühmten Worte des verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt über seinen Parteigenossen Willi Brandt: „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“ sind vielen von uns in Erinnerung geblieben. Wie ernst diese Aussage damals gemeint war ist heute sicherlich nur mehr begrenzt nachzuvollziehen. ...

Weiterlesen 

Black Box Trennungsprozesse

Mit Kennzahlen lässt sich heutzutage in Unternehmen alles erdenkliche messen. Tatsächlich überfordert der Überfluss an Reportings so manche ManagerIn. Ein Bereich wurde allerdings bis dato von dieser Entwicklung weitgehend verschont, nämlich Trennungsprozesse, deren Auswirkungen für Unternehmen noch weitgehend eine Black Box darstellen. Dabei liefern sie wichtige Hinweise für die Organisation.

Negative Kommentare auf Facebook und Twitter, hohe Gerichtskosten ...

Weiterlesen 

Gastkommentar im Standard "Wie finde ich einen sinnvollen Job"

Immer mehr Berufstätige wollen einen Job, der sie erfüllt und der zu ihrer Persönlichkeit passt – nur so findet man Zufriedenheit im Beruf.

"Ein Bullshit-Job ist eine Form der bezahlten Anstellung, die so vollkommen sinnlos, unnötig oder gefährlich ist, dass selbst derjenige, der sie ausführt, ihre Existenz nicht rechtfertigen kann, obwohl er sich im Rahmen der Beschäftigungsbedingungen verpflichtet fühlt, so zu tun, als sei dies nicht der ...

Weiterlesen 

Karrierecoaching für scheinbar unentscheidbare Karrierefragen

Antworten auf scheinbar unbeantwortbare Karrierefragen finden

Eine erfolgreiche Karriere ist die Summe vieler guter Karriereentscheidungen. Aber wie kommen „gute Karriereentscheidungen“ denn überhaupt zu Stande? Wie kann es gelingen quasi unentscheidbare Fragen zu beantworten?

Entscheidbare versus unentscheidbare Fragestellungen

Paul Watzlawick sagt:“ Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir ...

Weiterlesen 

Inside Outplacement Teil III

Worauf es uns in der Beratung ankommt!
Erfolgsfaktor Persönlichkeit

Wenn von den Persönlichkeitsmerkmalen der KundInnen im Outplacement die Rede ist, dann stellt sich zu allererst die Frage nach einem geeigneten Schema, welches zur Veranschaulichung der Persönlichkeitsstruktur verwendet werden soll. Eine bloße Auflistung von wünschenswerten Persönlichkeitsmerkmalen, die auch als Soft Skills bezeichnet werden, scheint wenig sinnvoll. ...

Weiterlesen 

Inside Outplacement - Teil II

Worauf es uns in der Beratung ankommt!

Wenn New Placement im Trennungsmanagement zum Einsatz kommt, dann stellt sich naturgemäß die Frage, was die Erfolgsfaktoren in einer Outplacementberatung sind und worauf bei der Auswahl der Beratungsleistung zu achten ist. Die Anzahl an Outplacement-Beratungsunternehmen und OutplacementberaterInnen steigt in den letzten Jahren kontinuierlich, und im selben Maße wächst ...

Weiterlesen 

Inside Outplacement I - Erfahrungen aus der Beratungspraxis

(Bettina Geuenich vom Personal Manager interviewt Michael Hanschitz)

Herr Hanschitz, Sie kennen sicherlich den Film „Up in the Air“ mit George Clooney, der als Outplacementberater quer durch die USA reist, um im Auftrag unterschiedlicher Unternehmen deren Mitarbeiter zu kündigen. Inwieweit deckt sich das mit der Arbeit eines Beraters für Trennungsmanagement und Outplacement?

Also Mitarbeiter im Auftrag ...

Weiterlesen 

Das Trennungsgespräch

Das Trennungsgespräch II -  ein Dreh und Angelpunkt im Trennungsmanagement

Gut vorbereitete und wertschätzend geführte Trennungsgespräche sind Kernelemente eines funktionierenden Trennungsmanagements. In den Gesprächen wird alles, was im Vorfeld geplant, entschieden und beschlossen wurde, zum ersten Mal Realität für die Beteiligten – also Betroffene, ...

Weiterlesen 

Wenn die Organisation schrumpft das Vertrauen der Bleibenden stärken!

Diejenigen, die nach einem Personalabbau in einer Organisation zurückbleiben, sind die sogenannten Bleibenden. Im wissenschaftlichen Diskurs werden Sie häufig auch als Survivors bezeichnet. Sie sind ebenfalls direkt vom Personalabbau betroffen. Sie verlieren beispielsweise einen langjährigen Arbeitskollegen und/oder eine Freundin oder sollen die Aufgaben ihres Kollegen oder ihrer Kollegin im Team übernehmen und die neuen Ziele und Visionen der Organisation in Zukunft mittragen.

An ...

Weiterlesen 

!Unsere Buch-Neuerscheinung: Menschen fair behandeln!

Professionelles Trennungsmanagement & New/Outplacement

Personalabbau und Kündigungen gehören zu den schwierigsten und unliebsamsten Managementaufgaben im Wirtschaftsleben. Nichts desto trotz sind sie heute Teil unserer wirtschaftlichen Realität. Sie sorgen sowohl im Unternehmen als auch gesellschaftlich immer wieder für Sprengstoff. Missmanagement im Trennungsfall führt zu Kollateralschäden bei den Betroffenen – den Bleibenden (Suvivor) – ...

Die Kunst der Trennung IV

New Placement - Worauf es in der Beratung ankommt.

New Placement, Outplacement, Career Counseling, Career Transission, Karriereberatung oder einfach nur Placement. Das sind Begriffe, die abgesehen von kosmetischen Abweichungen im Kern ein und dasselbe meinen, nämlich die Begleitung von Menschen in einer beruflichen Veränderungssituation. Wenn Sie erstmals auf einen dieser Begriffe stoßen befinden Sie sich zumeist in der Situation, dass Sie Ihr bisheriges Unternehmen entweder ...

Weiterlesen 

Die Kunst der Trennung III

Teil III: Wie gerecht kann Personalabbau bzw. eine Kündigung sein?

Aus Sicht der Betroffenen würde die spontane Antwort wohl mit Sicherheit negativ ausfallen. Betrachtet man die Reaktionen auf Personalabbau in den Medien so finden sich dazu auch ausschließlich Negativschlagzeilen. Von den in der Organisation Bleibenden ist ebenso wenig Positives zu erwarten. So wie es auf den ersten Blick aussieht bleibt dem Management wohl in jedem Fall nichts anderes übrig als ...

Weiterlesen 

Die Kunst der Trennung II

Teil II: Blickkontakt halten – Verbindungen stärken

„Ich kann mich in dieser Umgebung unmöglich auf die Jobsuche konzentrieren. Die Stimmung unter den Kolleginnen ist unvorstellbar schlecht. In diesem Umfeld kann unmöglich etwas Produktives passieren, weil jeder nur mehr an sich selbst denkt. Sie müssen sich mal vorstellen, unser Chef kommt in der Früh in die Firma und schließt sich anschließend den ganzen Tag über in seinem Büro ...

Weiterlesen 

Unterkategorien

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.